/* */
Seite wählen

Fehlstart ins Berufsleben

Bis zu 75 Prozent ihres Einkommens müssen Pflegekinder an das Jugendamt zurückzahlen, auch schon während der Ausbildung. In der geplanten Reform des SGB VIII wird die Höhe der Heranziehung auf 25 % festgesetzt. Hierzu war gestern im Interview: Susanne Schumann-Kessner...

Aktion gegen die Verschlechterung der Rechtsposition von Kindern (Kinder- und Jugendstärkungsgesetz-KJSG)

von Claudia Marquardt, Stiftung zum Wohl des Pflegekindes, PAN NRW e.V & IAP Münster Im vergangenen Jahr hat PAN NRW e.V.  die PAN Stellungnahmen zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen ( Kinder- und Jugendstärkungsgesetz-KJSG) nach...

Forschungsprojekt: Alltag und Übergänge in der Familiären Bereitschaftsbetreuung (FBB)

Informationen zum geplanten Forschungsprojekt Alltag und Übergänge in der Familiären Bereitschaftsbetreuung (FBB) – eine explorative Studie Im Rahmen meiner Doktorarbeit suche ich (Antonia Finckh, M.A.) offene und erfahrene Personen aus der Familiären...

Stellungnahme zum Entwurf eines Gesetzes zur Stärkung von Kindern und Jugendlichen (Kinder- und Jugendstärkungsgesetz-KJSG)

von Claudia Marquardt & PAN NRW e.V Zusammenfassung Der Gesetzesentwurf will Kinder und Jugendliche stärken. Er verbessert an entscheidenden Stellen die Hilfe für behinderte Kinder und Jugendliche. Das ist in der Tat sehr wichtig. Probleme der deutschen...

Aktuelle Fachzeitschrift 

Paten 2020-04 Fachaufsicht als Chance

Warum Fachkräfte und AdressatInnen von der Einführung einer Fachaufsicht über Jugendämter profitieren würden. Die drei Ebenen im Kinderschutz

Pflege- und Adoptivfamilien im Fokus

Wer wir sind:

Wir sind ein Zusammenschluss von Pflege- und Adoptivfamilien in örtlichen und überörtlichen Gruppen sowie Selbsthilfe-Initiativen in ganz Nordrhein-Westfalen.

Unsere Aufgaben:

Wir haben uns zur Aufgabe gemacht Pflege- und Adoptivfamilien auf unterschiedliche Art und Weise zu helfen, zu unterstützen, zu stabilisieren und zu informieren.
Wir wollen Familien für die Aufnahme von Pflege- und Adoptivkindern interessieren und damit Kindern, die nicht in ihren Ursprungsfamilien aufwachsen können, eine neue Lebenschance ermöglichen. Um Vorurteile in der Gesellschaft abzubauen, informieren wir über die Lebenssituation von Pflege- und Adoptivkindern und Pflege- und Adoptivfamilien. Auf unterschiedlichen Wegen nehmen wir Einfluss auf das Pflegekinderwesen und tragen unsere speziellen Problematiken und Anforderungen in die Politik.
Wir unterstützen und beraten unsere Selbsthilfegruppen und Initiativen, die über ganz NRW verteilt sind.

Veranstaltungen

PAN NRW e.V.