Mein Name ist Dorothee Müller und komme aus Krefeld. Leider gibt es dort keine Anlaufstelle für erwachsene Adoptierte und so ist auf meiner Suche und im Kontakt mit PAN NRW e.V. die Idee entstanden, in Düsseldorf eine neue Selbsthilfegruppe ins Leben zu rufen. Vor einigen Jahren war ich an meinem damaligen Wohnort bereits Mitglied in einer solchen Selbsthilfegruppe und habe mich dort sehr wohl gefühlt. Leider sind viele Teilnehmer weggezogen. Ich habe diese Gruppen als hilfreich empfunden, weil man sich über ähnliche Themen und Erfahrungen austauschen konnte.Daher habe ich mich, an meinem neuen Wohnort, erneut auf die Suche gemacht und leider keine Gruppe in Wohnortnähe gefunden. So habe ich mich entschlossen, nun selbst eine Selbsthilfegruppe zu gründen. Im Kontakt mit PAN ergab sich auch schnell der neue Standort dafür. Düsseldorf ist für mich gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Durch das dichte Ballungsgebiet erhoffe ich mir, viele Betroffene/ Interessierte zu finden. Ein weiterer Vorteil sind die Räumlichkeiten des Landesverbandes für Pflege -und Adoptivfamilien, die uns als Gruppe zur Verfügung gestellt werden könnten. Ein geschützter Rahmen für unsere Gespräche wäre somit vorhanden.

Gerne können sich im Anschluss an unsere Treffen gemeinsame Freizeitgestaltungen anschließen. Dies soll und muss aber freiwillig sein.

Angesprochen sind alle erwachsenen Adoptierten, die am Erfahrungsaustausch zum Thema Adoption, Wurzelsuche und Alltagsprobleme im Adoptionsbereich interessiert sind. Unser erstes Treffen findet am 14.08.2014 in der PAN Geschäftsstelle, Walzwerkstr. 14 in 40599 Düsseldorf statt. Wir treffen uns dort um 19 Uhr.

Interessierte können gerne mit mir im Vorfeld Kontakt aufnehmen unter der Tel.Nr. 02151.518519. Bitte auch auf den Anrufbeantworter sprechen, ich rufe dann zurück.

Mit freundlichen Grüßen
Dorothee Müller