/* */

+++ Wichtige Mitteilung +++

Das Seminar muss bedauerlicherweise wegen der aktuellen Lage Coronavirus/COVID-19 verschoben werden. Einen Ausweichtermin reichen wir nach, sobald dies möglich ist.

Dieses Seminar ist der 1. Teil einer dreiteiligen Seminarreihe und beleuchtet die Arbeit mit traumatisierten Kindern und Jugendlichen im Bereich der Helfersysteme wie z.B. Schule. Die Referentin erläutert die Entstehung einer Traumatisierung sowie die Auswirkungen eines Traumas in der Entwicklung eines Kindes. In diesem Seminar werden aus psychologischer Sicht Hilfestellungen aufgezeigt, das Verhalten der Kinder und Jugendlichen in der Schule aus Kindersicht zu verstehen, um hilfreiche Unterstützung geben zu können.

REFERENTIN

Monika Dreiner, Dipl. – Psychologin, Kinder- und Jugendlichenpsychotherapeutin, Hürth

Pflegekinder und Adoptivkinder in der Schule“

 

VERANSTALTER

Stiftung zum Wohl des Pflegekindes in Kooperation mit PAN, Pflege- und Adoptivfamilien in NRW e. V.

https://www.pan-ev.de/stiftung1

TERMIN

Samstag, 14.03.2020, 10:00 – 17:00 Uhr

 

INFORMATIONEN/FRAGEN ZUR ANMELDUNG

Stiftung zum Wohl des Pflegekindes
Lupinenweg 33
37603 Holzminden
Deutschland

Telefon: 05531-5155
Fax: 05531-6783
Web: www.stiftung-pflegekind.de
E-Mail: kontakt@stiftung-pflegekind.de

Online-Anmeldung:
https://www.pan-ev.de/stiftung1

 

TEILNAHMEBEITRAG

59 € p. P.
49 € für Pflegevater/Pflegemutter
90 € für Pflegeeltern
29 € für Studenten

ANMELDUNG

Auf der Webseite der Stiftung zum Wohl des Pflegekindes:

https://www.pan-ev.de/stiftung1

ORT

Düsseldorf

Werbung
Werbung
Werbung