/* */

Am 18.12.2018 verstarb unser Ehren-und Gründungsmitglied Uschi Lork im Alter von 80 Jahren.

Seit 1978 war Uschi Lork auf Orts-, Landes- und Bundesebene ehrenamtlich im Vereinswesen aktiv.

Sie war Gründungsmitglied der Initiative Gelsenkirchener Adoptiv- und Pflegefamilien e.V., der Vereinigung der Pflege- und Adoptiveltern im Lande NRW e.V. (heute PAN NRW e.V.) und der Bundesarbeitsgemeinschaft für Kinder in Adoptiv- und Pflegefamilien (KiAP).

Über viele Jahre war sie Schatzmeisterin im PFAD. Sie war die einzige Frau im Komitee der International-Foster-Care-Konferenz (IFCO) 1994 in Berlin.

Uschi Lork gründete 1983 mit Anderen den heutigen Landesverband für Pflege.-und Adoptivfamilien, PAN NRW e.V. . Sie  war über viele Jahre bei PAN im geschäftsführenden Vorstand als stellvertretende Vorsitzende und Schatzmeisterin aktiv und beteiligte sich bis zum Schluss engagiert an den Vorstandssitzungen.

Sie legte die Basis für die heutigen Publikationen von PAN NRW e.V. .

Von ihrem enormen Erfahrungswissen durfte PAN NRW e.V. und auch die Pflege.- und Adoptivfamilien immer profitieren.

Viele Pflegekinder können auf Uschi Lork zurückblicken. Seit 1995 hatte sie mehr als 100 Kinder in Bereitschaftspflege in ihrer Familie betreut.

Für ihr „Lebenswerk“ bedankte sich der Oberbürgermeister Frank Baranowski in Gelsenkirchen am 10. März 2010  mit der Verleihung vom Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland bei Uschi Lork.

Liebe Uschi,

wir sind unendlich traurig. Du wirst uns bei unserer Arbeit für die Pflege- und Adoptivfamilien und vor allem für die Kinder immer begleiten. Danke, dass wir so lange auf Deine Unterstützung vertrauen durften!

 

PAN Vorstand und Geschäftsführung

Werbung
Werbung
Werbung

Die Kinder- und Jugendhilfe bedarf grundlegender Reformen!

Bundesweit einheitliche Fachstandards in der Kinder- und Jugendhilfe fehlen. Wo sie innerhalb von Bundesländern recht unterschiedlich existieren, sind sie, auch bei intensiven Bemühungen von Mitarbeitern der Landesbehörden, in den Jugendämtern kaum durchsetzbar.


Mitglied werden PAN NRW e.V.

Mitglied werden PAN NRW e.V.

Gruppen und Organisationen vor Ort

PAN unterstützt örtliche Selbsthilfegruppen in der Gründungsphase und durch regelmäßige Fortbildung der Gruppensprecher. Sofern Sie sich einer dieser örtlichen Gruppen anschließen möchten, finden Sie nachfolgend eine Übersicht bestehender Initiativen.